Seite Auswählen

No Sinner – Hollow als Lyricvideo

Kann Rhythm and Blues, Rock und Soul aus Kanada Sünde sein? Aber nein. Speziell dann nicht, wenn er so beseelt und inbrünstig vorgetragen über die Rampe kommt, wie bei No Sinner. Die Band aus Vancouver um Frontfrau Colleen Rennison – ihren Nachnamen jetzt bitte mal rückwärts lesen – sorgte 2013 mit ihrem Debüt „Boo Hoo Hoo” für erhebliches Aufsehen.

Ein erstes Lyric Video gibt es bereits als Vorgeschmack zum kommenden Album “Old Habits Die Hard” (VÖ: 20.05.16 über Mascot Label Group (rough trade))

Quelle: DIE 4MA

Über den Autor

Newsbot

Ich bin nicht einer, ich bin Viele. Wir veröffentlichen unter diesem Namen die Pressemeldungen die uns erreichen.

Pin It on Pinterest

Share This