Seite Auswählen

Deadlock News zum kommendem Album

Deadlock News zum kommendem Album

Erst letzte Woche wurde bekannt, dass Sabine Scherer, seit 2005 unverwechselbare Stimme von DEADLOCK, sich nach der Geburt von Kind Nr. 2 voll und ganz der Familie widmen möchte und die Band verlassen hat. Aber kein Grund zur Sorge, denn mit der wunderbaren Margie Gerlitz wurde bereits der perfekte Ersatz gefunden.

Sabine hat zu ihrem Abschied noch eine ganz persönliche Videobotschaft für ihre Fans aufgenommen. Eine erste Hörprobe von Margie als neue Frontröhre gibt es dazu noch obendrauf. Seht das Video HIER!

Nun ist es höchste Zeit, heiße Details zu einem neuen Studioalbum zu veröffentlichen! Heute warten Albumtitel, Cover, Tracklist & Release Date auf euch:

Das trefflich betitelte neue „HybrisAlbum reißt mit voller Kraft alle Grenzen ein, was Form und Inhalt betrifft – und verarbeitet gleichzeitig die tumulthaften letzten Jahre. Trotz des tragischen Todes von Bandgründer und Drummer Tobias Graf (für ihn wurde eine Schweigeminute auf dem Album eingebaut) und des Ausscheidens von Sängerin Sabine Scherer ließ sich der irrsinnige Schaffensdrang nicht zügeln, und so steigen DEADLOCK 2016 narbenübersät aber trotzig aus der Asche auf.

Sebastian Reichl (DEADLOCK) über „Hybris:

„Hybris ist Ohnmacht und Hoffnung zugleich, Schwermut und Zuversicht vereint, Vergangenheitsbewältigung im wahrhaftigsten Sinne.
Der Versuch seinen Dämonen zu begegnen, zu verzeihen und Vergebung zu finden mit der eigenen Geschichte.
Aufgestaute Aggressionen loszulassen und alle Ängste fortzuspülen. Den Zorn und die Wut in Musik und Texte zu verpacken und mit neuer Leidenschaft zu füllen.
Für all das steht Hybris und man kann es jede Sekunde auf diesem Album spüren. Das war unsere längste Reise. Aufgeben war nie eine Option.“

Untrennbar verbunden mit „Hybris“ ist eine beiliegende 90-minütige Premium Banddoku-DVD „The Longest Road„, die das Albumkonzept auch auf die Netzhaut überträgt.

Bei DEADLOCK ging es schon immer um Extreme – und das wird auch so bleiben! Fans lieben die Deutschen für jeden emotionalen Parforceritt durch die rasenden Untiefen des melodischen Death Metals, technische Versiertheit, die beinahe schon poppigen Anflüge, Kopfnicker in Richtung des klassischen Metals und verwegene musikalische Experimente der letzten Outputs.

Quelle: Napalm Records

  • Margie Gerlitz-  Vocals
  • John Gahlert – Vocals
  • Werner Riedl – Drums
  • Ferdinand Rewicki – Guitar
  • Sebastian Reichel – Guitar
  • Christian Simmerl – Bass
  1. Epitaph
  2. Carbonman
  3. Berserk
  4. Blood Ghost
  5. Hybris
  6. Wrath / Salvation
  7. Backstory Wound
  8. Ein Deutsches Requiem
  9. Vergebung
  10. Welcome Deathrow
  11. Uncivil Hands (Bonus Track)
  12. Fight Song (Bonus Track)
  1. Intro
  2. Winter – Restart
  3. Spring – Songwriting
  4. Summer – Demo
  5. Fall- Pre- Production
  6. Winter – Recordings
  7. Spring – „Hybris“
  8. Credits

Kommende Shows:

Zur Zeit keine Show bekannt

Über den Autor

Michael Stollmann

Im Ruhrgebiet geboren und aufgewachsen hat es mich später nach Nord.- und nun nach Mitteldeutschland gezogen. Die Fotografie war immer mein Begleiter in den letzten 30 Jahren, mal weniger mal Intensiver. Daneben schlägt meine Leidenschaft für die Musik der härteren Gangart.

Pin It on Pinterest

Share This